Skip to main content

E-Scooter für Kinder

 

Ja, prinzipiell ist die Nutzung vom E-Scooter für Kinder gestattet. Jedoch gibt es hier klare Vorgaben zur Verwendung bzw. unterschiedliche Anforderungen in der Nutzung. Ungeachtet dessen müssen die gesetzlichen Vorgaben unbedingt eingehalten werden, um Schäden oder Verletzungen zu vermeiden.

Aber nicht alle E-Scooter sind für Kinder erlaubt! Denn Benzin-Scooter oder Elektro-Mopeds sind erst ab 16 Jahren zugelassen. In diesem Fall gibt es auch keine Ausnahmen. Demzufolge widmen wir uns den Micro bzw. Elektro-Scootern. Micro-Scooter sind muskelbetriebene Scooter bzw. werden auch Tretroller oder Kickstarter genannt.

Diese Produktkategorie wird in Österreich rechtlich als fahrzeugähnliches Kinderspielzeug eingestuft. Und ist nicht für die Fahrbahn geeignet. Mit Micro-Scootern dürfen Kinder auf Gehwegen oder Fußgängerzonen fahren. Gegebenenfalls auch in Wohnstraßen oder auf privaten Plätzen. Dessen ungeachtet darf ein Kind ab den 8. Geburtstag alleine mit diesem Gefährt unterwegs sein. Kinder unter 8 Jahren müssen von einer Person beaufsichtigt werden, die mindestens 16 Jahre alt ist.

 

E-Scooter für Kinder kaufen? Was beachten?

 

 

Sind E-Scooter für Kinder erlaubt? Was ist zu beachten?

 

E-Scooter kaufen für Kinder

E-Scooter mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h und maximal 600 Watt werden in Österreich rechtlich wie Fahrräder gehandhabt. Aus diesem Grund gelten auch dieselben gesetzlichen Bestimmungen.

Kinder mit einem Fahrradausweis dürfen schon ab 10 Jahren alleine fahren. Kinder unter dem 12. Lebensjahr, die keinen Fahrradausweis haben, dürfen auf keinen Fall alleine mit einem Scooter fahren. Hierbei gilt: jüngere Kinder müssen in Begleitung einer Person unterwegs sein, die mindestens das Alter von 16 Jahren erreicht hat.

Demzufolge sind E-Scooter für Kinder erlaubt. Trotzdem haften bei Unfällen die Eltern. Richtigerweise besteht bis 12 Jahren die Helmpflicht. Wir raten jedoch dazu (unabhängig vom Alter) generell einen Helm zu tragen. Zusätzlich gelten dieselben Bestimmungen wie beim Radfahren. Quellenangabe: Stadt Wien!

In Deutschland sehen die Regeln doch anders aus: Wer einen Elektro Scooter für Kinder verwenden möchte, muss das 14. Lebensjahr erreicht haben. Kinder unter 14 Jahren dürfen keinen E-Scooter lenken. Zusätzlich beträgt bei vielen Leihanbietern das vertragliche Mindestalter 18 Jahre. Das bedeutet? In so einen Fall ist es unmöglich, einen Scooter auszuleihen, auch wenn der Jugendliche das Alter von 14 Jahren erreicht hat. Abgesehen davon ist weder ein Führerschein noch eine Helmpflicht erforderlich. Wir empfehlen Ihnen jedoch, aus Sicherheitsgründen immer einen Helm zu tragen.

 

Die wichtigsten Punkte kurzzusammengefasst! Falls Sie einen E-Scooter für Kinder kaufen möchten

 

  • Die Verkehrsregeln und Tempolimits müssen eingehalten werden.
  • Das Fahren auf Gehsteigen, Gehwegen und Schutzwegen ist verboten.
  • Auf dem Gehsteig dürfen E-Scooter nur abgestellt werden, wenn dieser breiter als 2,5 Meter ist.
  • In Wohnstraßen und Begegnungszonen ist das E-Scooter-Fahren in an den Fußverkehr angepasster Geschwindigkeit erlaubt. In FußgängerInnen-Zonen ist das Fahren mit E-Scootern verboten. Ausnahme: Ist das Radfahren erlaubt, darf auch mit dem E-Scooter in angepasster Geschwindigkeit gefahren werden.
  • Elektro-Roller müssen wie Fahrräder mit Bremsen, Scheinwerfer nach vorne und rotem Rücklicht sowie Reflektoren beziehungsweise Rückstrahlern ausgestattet sein.

 

Achtung! Diese Angaben sind ohne Gewähr! Diese Website soll Sie nur informieren und keine rechtliche Auskunft geben! Benötigen Sie rechtlichen Rat, kontaktieren Sie bitte einen Anwalt. Wichtig: Da sich die Gesetze bzw. rechtlichen Vorgaben öfters ändern, überprüfen Sie die rechtlichen Anforderungen in Ihrem Land vor einer jeweiligen E-Scooter-Nutzung noch einmal!

 

Ein Scooter für Kinder? Der XJD (2-8 Jahre) ist ideal

 

Insofern Ihr Kleinkind im Alter von 2-8 Jahren an Scootern interessiert ist, könnte der XJD Micro Scooter interessant werden. Dieses Gerät wurde speziell für diese Zielgruppe konstruiert. Folglich kann das Modell mit einigen Highlights aufwarten, die der Konkurrenz fehlen: Hierbei fallen zuerst die 3 Reifen mit den blinkenden LEDs auf. Diese Lichter passen sich dem Tempo des Scooters an. Das bedeutet umso schneller Ihr Kind fährt, umso heller leuchten die Lichter. Und eine Funktion zur Lenksperre ist integriert. Außerdem existiert die Auswahl eines Leistungsmodus. Sobald Sie den Scooter nicht mehr benötigen, können Sie den Lenker entfernen bzw. das Gerät sicher verstauen. Hierfür wird ein Gurt gratis mitgeliefert. Darüber hinaus kann sich auch der Preis sehen lassen. Knapp 65 € ist wirklich günstig.

 

Momentan einer der besten Micro Scooter für Kinder XJD Micro Scooter für Kinder (2-8 Jahre)

65,99 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ProduktdetailsKaufen auf
Egal ob Optik oder Sicherheit? Dieser XJD Scooter für Kinder (2-8 Jahre) wurde auf viele mögliche Ansprüche hin konstruiert. Aus diesem Grund wurde der XJD zu unsere Top 5 E-Scooter hinzugefügt!

 

Noch Unklarheiten? Hier können Sie einzelne Modelle auch direkt miteinander vergleichen: E-Scooter Vergleich!


Ähnliche Beiträge

E-Scooter kaufen, worauf achten?

  Elektromobilität ist ohne Zweifel eines der Zukunftsthemen schlechthin. Und der Frage „E-Scooter kaufen, worauf achten“ wird immer eine größer Bedeutung erteilt. Denn mit einem E-Scooter bewegen Sie sich nicht nur rasch und bequem von einem Ort zum anderen, sondern schonen auch noch die Umwelt. Und im Vergleich zum Fahrrad ist ein Scooter leichter bzw. […]