Skip to main content

Mach1 Elektro-Scooter mit EU Straßenzulassung

(4 / 5 bei 15 Stimmen)

629,95 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2021 14:04
Scooter Typ
Hersteller
FarbeSchwarz
Akku36V-15Ah CSB Akkus
Geschwindigkeit20 km/h
Reichweite30 km/h
RadtypLuftgefüllt
Belastungsgewicht115 kg
ZielgruppeErwachsene bzw. Jugendliche
BesonderheitenOptisch Mofa ähnlich inkl. Straßenzulassung (EU) & qualitativ hochwertig

Hinweis: Die Bewertungen wurden von Amazon übernommen!


Ausergewöhnliches Design, 500 Watt Motor & Straßenzulassung für die EU. Das ist der Mach1 Elektro-Scooter

 

Mach1 Elektro-Scooter

Dieser E-Scooter wirkt nicht nur auf den ersten Blick anders als seine Konkurrenz. Insgesamt unterscheidet sich der Mach1 Elektro-Scooter auch deutlich davon. Begonnen von der Bauweise bis hin zu den rechtlichen Voraussetzungen. Aber alles der Reihe nach.

Optisch ähnelt der Scooter eher einem Mofa. Und genau so wird das Gerät auch rechtlich behandelt. Das bedeutet, zur Nutzung benötigen Sie mindestens einen Mofa-Führerschein. Außerdem gilt die Straßenzulassung für den gesamten EU-Bereich.

Qualitativ überzeugt das Gerät durch die Kombination aus starken Motor und zuverlässigem Akku. Außerdem verfügt der Scooter über einen Kettenantrieb und Alu-Felgen. Die Felgen sind zweigeteilt, dass garantiert einen einfachen Reifenwechsel. Die Reifen sind luftgefüllt bzw. mit einem handelsüblichen Autoventil ausgestattet.

 

Der Mach1 Elektro-Scooter unterscheidet sich nicht nur optisch, sondern auch qualitativ von der Konkurrenz. Denn über einen Kettenantrieb bzw. Alu-Felgen verfügen nicht viele Elektro-Scooter!

 

Wer alles benötigt einen Führerschein? Helmpflicht? Was ist noch zu beachten? Motor? Geschwindigkeit?

 

Der Mach1 Elektro-Scooter kann ab 15 Jahren genutzt werden. Allerdings muss sich der Nutzer an die rechtlichen Vorgaben halten. Diese lauten: Personen, die vor dem Jahr 1965 geboren sind, benötigen keinen Führerschein. Aber alle anderen müssen über eine Mofa-Prüfbescheinigung verfügen. Da der E-Scooter rechtlich als Mofa gilt.

Folglich benötigen Sie auch eine Standard-Haftpflichtversicherung (Mofa). Aufgrund der geringen Geschwindigkeit ist ein Helm nicht verpflichtend. Eine Helmpflicht besteht erst ab einer Geschwindigkeit von über 20 km/h. Allerdings empfehlen wir zu Ihrer Sicherheit unbedingt nur mit einem Helm mit dem Scooter zu fahren.

Der Motor verfügt über 500 Watt und arbeitet geräuschlos. Das bedeutet, Sie verursachen weder Lärm noch Abgase. Der Akku garantiert eine Reichweite von 30 km. Diese ist allerdings stark abhängig von Wetter, Gewicht oder der Fahrbahn. Insgesamt gilt der Mach1 als optimale Lösung für kurze Strecken.

 

Rechtlich wird der Mach1 Elektro-Scooter mit EU Straßenzulassung wie ein Mofa behandelt. Also benötigen Sie auch eine Fahrerlaubnis (Mofa-Prüfbescheinigung), um den Scooter zu nutzen!

 

Die rechtlichen Bestimmungen von E-Scootern mit Straßenzulassung bzw. der Führerschein Notwendigkeit

 

Insgesamt gilt: In Österreich sind nur E-Scooter ohne Führerschein nutzbar, deren Tempo unter 25 km/h liegt bzw. der Motor nicht über 600 Watt an Leistung besitzt. Benzin-Scooter über 10 km/h oder Elektro-Scooter mit über 25 km/h dürfen nicht ohne Führerschein genutzt werden. Für das Lenken aller anderen Scooter-Arten wird keine Lenkberechtigung benötigt. Allerdings müssen die Mindestaltersangaben berücksichtigt werden. Wenn die/der Jugendliche einen Benzin-Scooter mit einer Bauartgeschwindigkeit bis 10 km/h lenken will, benötigt sie/er zwar keine Lenkberechtigung. Aber die Person muss mindestens 16 Jahre alt sein. Allerdings wird der Mach1 Elektro-Scooter rechtlich als Mofa gesehen. Das bedeutet, Sie benötigen zur Nutzung einen Mofa-Führerschein!
Insgesamt gilt: In Deutschland benötigt der Fahrer weder einen Führerschein (oder Mofa-Bescheinigung), um einen E-Scooter zu nutzen. Und das Mindestalter liegt bei 14 Jahren. Allerdings müssen auch hier die Grundvoraussetzungen erfüllt werden: Der E-Scooter darf die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h nicht überschreiten. Zusätzlich benötigt der Nutzer eine Straßenzulassung. Damit das Gerät auf der Straße genutzt werden kann. Aber etliche Hersteller bieten so eine Straßenzulassung fix mit an. Achten Sie hierbei einfach auf die Vergleiche auf unserer Website. Dadurch können Sie einfach den für Sie passenden E-Scooter kaufen. Doch eine Haftpflichtversicherung ist vorgeschrieben. Und der Mach1 Elektro-Scooter wird rechtlich als Mofa gesehen. Das bedeutet, Sie benötigen zur Nutzung einen Mofa-Führerschein!

 

Achtung! Diese Angaben sind ohne Gewähr! Diese Website soll Sie nur informieren und keine rechtliche Auskunft geben! Benötigen Sie rechtlichen Rat, kontaktieren Sie bitte einen Anwalt. Wichtig: Da sich die Gesetze bzw. rechtlichen Vorgaben öfters ändern, überprüfen Sie die rechtlichen Anforderungen in Ihrem Land vor einer jeweiligen E-Scooter-Nutzung noch einmal!

 

Außergewöhnlich im Design, EU weit auf den Straßen nutzbar mit Straßenzulassung. Der Mach1 Elektro-Scooter unterscheidet sich nicht nur optisch

 

Das Resümee: Rechtlich wird der Mach1 Elektro-Scooter als Mofa gesehen. Und das sollten Sie unbedingt auch vor dem Kauf beachten. Das bedeutet, Sie benötigen mindestens einen Mofa-Führerschein. Des Weiteren verfügt der Scooter über eine EU-Straßenzulassung. Also kann er unter den Einhaltungen der rechtlichen Voraussetzungen innerhalb der EU genutzt werden. Qualitativ punktet das Gerät mit stabilen Design und einen Kettenantrieb mit Alu-Felgen. Der Motor sorgt mit seinen 500 Watt für ca 30 km Reichweite. Aber der Elektro-Scooter mit EU Straßenzulassung überzeugt nicht nur mit seiner Leistung, sondern auch beim Thema Sicherheit. So existiert neben einem LED-Scheinwerfer auch moderne Bremsen. Der Transport ist aufgrund des Klappmechanismus problemlos möglich. Ein Tacho kontrolliert die Geschwindigkeit. Insgesamt ist der Mach1 Scooter ideal für kurze Strecken.

 

Vorteile

  • 500 Watt starker Motor
  • Reichweite bis zu 30 km
  • Bis 115 kg belastbar
  • 20 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Mit Straßenzulassung (EU)

Nachteile

  • Der Mach1 Elektro-Scooter mit EU Straßenzulassung gilt rechtlich als Mofa. Das bedeutet, Sie benötigen einen Mofa-Führerschein bzw. eine Mofa-Prüfbescheinigung!

 

Die Highlights des Mach1 Elektro-Scooter

 

  • Der Mach1 Elektro-Scooter zählt aktuell zu den besten Geräten im Bereich E-Scooter
  • Hochwertiger Elektro Scooter mit Klappfunktion und Straßenzulassung (EU)
  • Stabile Bauweise mit Kettenantrieb und Alu-Felgen & 9,5 cm breiten Reifen
  • Die Räder sorgen für einen optimalen Rundlauf. Auch bei Unebenheiten
  • Ein 500 Watt starker Motor in Verbindung mit dem Akku sorgt für Leistung
  • Dadurch können Sie mit einer Akkuladung eine Distanz von ca 30 km zurücklegen
  • Außerdem erhalten Sie zum Mach1 eine Straßenzulassung. Speziell für die EU
  • Nutzen kann den E-Scooter sowohl ein Erwachsener als auch Jugendlicher
  • Zur Nutzung ist eine Mofa-Prüfbescheinigung unbedingt notwendig
  • Der E-Scooter ist nach IPX54 spritzwassergeschützt. Allerdings sollten Sie Fahrten bei starkem Regen sowie Fahrten durch Pfützen, die tiefer als 1 cm sind vermeiden, da dies die Elektronik des E-Scooters zerstören kann
  • Moderne Bremsen & alle wichtigen Reflektoren (inkl. Licht) sorgen für Sicherheit
  • Das Mindestgewicht zur Belastung beträgt 115 kg. Der Scooter wiegt ca 40,00 kg

 

Lieferumfang des Mach1 Elektro-Scooter

  • 1x Mach1 Elektro-Scooter inkl. Anleitung & Ladegerät
  • 3x 12V-15Ah CSB Akkus & 1x EU-Betriebserlaubnis (EEC)
  • 1x Nummernschildhalterung & 1x Licht vorne & hinten mit Bremslicht
  • 1x Hupe & 2x Spiegel & 1x Ladegerät & 1x Werkzeug-Set

 

Abmessungen

  • Stellfläche (L/B): 120 x 47 cm
  • Höhe ca 114 cm
  • Gewicht ca 40 kg

629,95 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2021 14:04