Skip to main content

Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter

(4 / 5 bei 83 Stimmen)

190,04 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2021 20:19
Scooter Typ
Hersteller
FarbeSchwarz
AkkuLithium-Ionen-Akku
Geschwindigkeit25 km/h
Reichweite18 km
Radtyp8,5 Zoll Luftreifen
BelastungsgewichtErwachsene
BesonderheitenHochwertige Bauweise, belastbar inkl. guten Akku & Klappfunktion

Hinweis: Die Bewertungen wurden von Amazon übernommen!


350 W Motor, leicht zu transportieren inkl. Klappfunktion & 120 kg Gewicht belastbar

 

Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter

Nutzer, die sich das erste Mal mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen, suchen im Normalfall einen Scooter für zwischendurch. Und genau jetzt kommt der Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter ins Spiel.

Dieses Modell ist rasch nutzbar und verfügt über ein sportliches Design inkl. Klappmechanismus für raschen Transport. Aber der E-Scooter kann noch mehr: Ein 350 Watt Motor in Kombination mit einen Lithium-Ionen-Akku sorgen für eine rasche Fortbewegung.

Dadurch wird eine mögliche Reichweite von ca 18 Kilometer möglich. Und das bei einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h. Unbedingt zu beachten ist der rechtliche Aspekt: Allerdings dürfen Sie den Lexgo R9 nur in größeren Arealen wie Parks, Firmengeländen usw. nutzen. Da eine Straßenzulassung beim Gerät nicht vorhanden ist.

 

Schlankes Design, sportlich in der Nutzung und klappbar. Also leicht zu transportieren. Aber der Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter überzeugt zusätzlich noch in einem klassischen, schwarzen Design!

 

Guter 350 Watt-Motor, zuverlässiger Akku & eine hochwertige Ausstattung sorgen für Leistung

 

Motorbetriebene E-Scooter sorgen für Leistung während der Fahrt. So auch der Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter. Dieses Modell wird von einem 350 Watt-Hochleistungsmotor angetrieben. Hinzu wurde ein sehr reichweitenstarker Akku verbaut.

Aufgrund dieser Kombination kann der Nutzer eine Reichweite von ca 18 Kilometern zurücklegen. Außerdem ist der Scooter klappbar und lässt sich so bei Bedarf auch von einem Ort zum anderen transportieren. Bei der Bauweise wurde das Augenmerk auf eine hochwertige Ausstattung gelegt. Dadurch ergibt sich das klassische Design in Schwarz. Außerdem existieren LED-Scheinwerfer und ein leichter Rahmen.

Das maximale Belastungsgewicht beim Lexgo R9 Lite liegt bei 120 kg. Der kraftvolle 350 Watt-Motor läuft dank des wartungsfreien, bürstenlosen Elektromotors sehr leise. Außerdem sorgen die 8,5 Zoll-Reifen für eine angenehme und ruhige Fahrt. Und eine neue Akkuladung ist innerhalb von 4 Stunden verfügbar. Über das Display können Nutzer aus 3 unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen wählen.

 

Das perfekte Zusammenspiel aus Motor, Akku sorgt für eine zuverlässige Leistung. Dadurch können Nutzer mit dem Lexgo R9 Lite bei einer Akkuladung ca bis zu 18 km zurücklegen!

 

Die rechtlichen Bestimmungen von E-Scootern in Österreich (sowie Deutschland) ohne Straßenzulassung

 

Seit der gesetztes Novelle im Jahr 2019 gelten für Elektro Scooter ohne Straßenzulassung gesetzliche Bestimmungen, an die sich Nutzer halten müssen, um Strafen zu vermeiden. Wir von E-Scooter kaufen gehen sowohl in Österreich, als auch in Deutschland auf die wichtigsten Bestimmungen dieser Richtlinie ein und fassen Sie hier kurz für Sie zusammen.

 

Für alle E-Scooter, deren Höchstgeschwindigkeit unter 25 km/h liegt bzw. der Motor nicht über 600 Watt an Leistung besitzt, benötigen Sie keinen Führerschein (gilt für Erwachsene). Abgesehen davon werden diese Modelle rechtlich wie ein Fahrrad gehandhabt. Das bedeutet, es gelten auch dieselben Bestimmungen. Nutzen dürfen Sie Elektro Scooter sowohl auf Fahrradanlagen sowie der Fahrbahn. Jedoch auf keinen Gehweg bzw. Gehsteig. Das Mindestalter beträgt 12 Jahre. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur unter Aufsicht einer Person, die das 16. Lebensjahr vollendet hat, einen Elektro Scooter fahren, wenn Sie selbst über keinen Fahrradführerschein verfügen. Eine Helmpflicht besteht nur bei Kindern unter 12 Jahren. Wir raten jedoch jeden Nutzer aus Sicherheitsgründen einen Helm zu tragen. Zu den gesetzlichen Bestimmungen: E-Scooter Voraussetzungen!
Die maximale Höchstgeschwindigkeit von E-Scootern beträgt 20 km/h. E-Scooter sind auf Radwegen, Radfahrstreifen oder Fahrradstraßen erlaubt. Sollten diese fehlen, darf der Nutzer auf die Fahrbahn ausweichen. Demgegenüber sind Gehwege oder Fußgängerzonen tabu, außer das Befahren wird durch einen Zusatz (E-Scooter frei) erlaubt. Das Schild Radfahrer frei ist nicht für die Nutzung von E-Scootern bestimmt. Darüber hinaus benötigt Sie weder einen Führerschein noch eine Lenkberechtigung. Das Alter darf das vierzehnte Lebensjahr nicht unterschreiten. Zusätzlich ist eine Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Diese wird mittels Versicherungsplakette am Scooter nachgewiesen. Eine TÜV-Überprüfung ist nicht notwendig. Zur Pflichtausstattung gehört eine Lenk- bzw. Haltestange, zwei voneinander unabhängige Bremsen, eine Glocke, Scheinwerfer, Schlussleuchte, Rückstrahler mit Seitenreflektoren. Hier können Sie die Bedingungen nachlesen!

 

Österreich: Für alle E-Scooter, deren Höchstgeschwindigkeit unter 25 km/h liegt bzw. der Motor nicht über 600 Watt an Leistung besitzt, benötigen Sie keinen Führerschein. Diese Modelle werden wie Fahrräder gehandhabt. Deutschland: Die maximale Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h. E-Scooter sind auf Radwegen oder Fahrradstraßen erlaubt. Haftpflichtversicherung ist Pflicht.

 

Der Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter bietet neben Qualität auch Leistung, eine Klappfunktion & sportliches Design

 

Das Resümee: Für den klassischen Einstieg beim Thema Elektromobilität sticht speziell der Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter hervor. Denn die verbauten Komponenten überzeugen: Der E-Scooter wird von einem 350 Watt Motor angetrieben. Und im Zusammenspiel mit dem Akku können dadurch um die 26 km an Reichweite erzielt werden. Aber dieses Gerät überzeugt nicht nur mit seiner Leistung, sondern auch beim Thema Sicherheit. Insgesamt ist eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h möglich. Wobei Sie den Akku innerhalb von 4 Stunden komplett laden können. Der Transport ist aufgrund des Klappmechanismus problemlos möglich. Allerdings verfügt der Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter über keine Straßenzulassung. Das bedeutet, Sie dürfen den Scooter nur auf dafür vorgesehenen Fahrbahnen nutzen. Hier finden Sie mehr Infos zu diesem Thema: Rechtliches!

 

Vorteile

  • 350 Watt Motor & Akku
  • Reichweite bis zu 18 km
  • Bis 120 kg belastbar
  • 25 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Schlankes Design bzw. Optik

Nachteile

  • Der Lexgo R9 Lite Scooter verfügt über keine Straßenzulassung. Das bedeutet, Sie dürfen das Gerät nur auf den dafür vorgesehenen Plätzen nutzen

 

Die Highlights des Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter

 

  • Hochwertiger Elektro Scooter für Einsteiger mit Klappfunktion
  • Infolgedessen können Sie das Gerät einfach überall mit transportieren (U-Bahn, Zug)
  • Stabile Bauweise mit Aluminiumrahmen und 8,5 cm großen Rädern
  • Die Räder sorgen für einen optimalen Rundlauf. Auch bei Unebenheiten
  • Ein 350 Watt starker Motor in Verbindung mit dem Akku sorgt für Leistung
  • Der Akku ist nach einer Ladezeit von ca 4 Stunden vollkommen geladen
  • Dadurch können Sie mit einer Akkuladung eine Distanz von ca 18 km zurücklegen
  • Außerdem benötigen Sie weder eine Lenkberechtigung oder sonstiges
  • Nutzen kann das Gerät sowohl ein Erwachsener als auch Jugendlicher
  • Das Mindestgewicht zur Belastung beträgt 120 kg. Der Scooter wiegt 16,90 kg

 

Lieferumfang des Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter

  • Lexgo R9 Lite Elektro-Scooter inkl. Anleitung & Ladegerät

 

Abmessungen der Verpackung

  • Stellfläche (L/B): 113 x 51 cm
  • Höhe ca 17 cm
  • Gewicht ca 16,9 kg

190,04 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2021 20:19